Die perfekte Stelle scheint zum Greifen nah: Du hast bereits mit einer exzellenten Bewerbung auf dich aufmerksam und die Personaler neugierig gemacht, doch folgt nach der Sichtung deiner Unterlagen kein erwartetes Vorstellungsgespräch. Das Unternehmen hat sich stattdessen beim Auswahlverfahren gegen das gängige und weit verbreitete Bewerbungsgespräch und für das Assessment Center (AC) entschieden. Und was nun? Du hattest noch nie ein AC? Was musst du beachten und wie kannst du dich erfolgsversprechend darauf vorbereiten? Wir wollen das Phänomen Assessment Center heute mal genauer unter die Lupe nehmen!

Assessment Center als letzte Hürde zum Traumjob >>

Wem kommt die Situation nicht auch bekannt vor: Man befindet sich im langersehnten Erholungsurlaub, hat alles gebucht und organisiert, doch der angestrebte Ort ist einfach nicht auffindbar. Man irrt durch die Straßen fremder Städte und bald reißt einem auch der Geduldsfaden sich mithilfe altmodischer Karten oder reiner Intuition durch den Stadtdschungel zu kämpfen. Einheimische Passanten müssen sich nun der eigenen Ratlosigkeit annehmen. Doch nicht selten hört man nur „No le entiendo“ oder „Je ne parle pas anglais“. Völlig frustriert zieht man von Dannen und sucht nach weiteren Auskunftskandidaten. Normalerweise sollte man annehmen, dass mittlerweile jeder Englisch sprechen kann. Doch derjenige irrt!

Hello! Hola! Bonjour! Hallo! – Sprachen als Brücken zwischen Kulturen >>

Ob für Romantikliebhaber, Hundefreunde oder Partyurlauber – für fast jede Vorliebe gibt es ein passendes Hotel. Immer mehr Hoteliers spezialisieren sich heutzutage, um aus der Masse hervorzustechen. Die Bedürfnisse der Hotelgäste werden stets extravaganter und das Reisen individueller. Wie schaffen es Hotels sich zielgruppenspezifisch auszurichten und am Markt zu positionieren? Lohnt sich die Abkapselung von der Masse hin zum persönlichen Geschmack eines Hotelgastes?

Nischen-Hotels – Die Trendsetter der Branche? >>

Mobiles Recruiting auf dem Vormarsch – Wie mobile Jobbörsen die App-Stores erobern

Durch die sich ständig weiterentwickelnde Technik sind wir längst im digitalen Zeitalter angekommen. Der Umgang mit einer Vielzahl technischer Medien und die 24/7-Verfügbarkeit des Internets sind für uns bereits zu einer Selbstverständlichkeit geworden. Durch die fortschreitende Digitalisierung sind es bei weitem nicht mehr nur Nachrichten, die über Smartphones ausgetauscht werden. Sei es die Buchung des nächsten Strandurlaubs, die Reservierung eines Mietwagens oder das beliebte Online-Shopping. Das Leben spielt sich heutzutage in der virtuellen Welt ab.

Mobiles Recruiting auf dem Vormarsch – Wie mobile Jobbörsen die App-Stores erobern >>

Vitamin B als Karrierefaktor? Wie stark zählt heute noch die eigene Leistung?

„Ich kenne da jemanden…“ – Ein nicht allzu unbekannter Spruch in der heutigen Arbeitswelt, der einfach und dennoch effektiv ist. Wer heutzutage seinen Traumjob ergattern möchte, dem helfen eigene Beziehungen ein großes Stück weiter. Sei es mittels Verwandter, Freunde, Bekannter oder Ex-Kollegen – durch eifriges Netzwerken lassen sich so einige Türen öffnen. Persönliche Kontakte dienen nicht nur als Starthelfer, sondern auch als wichtige Informationsgrundlage bei der Stellensuche.

Vitamin B als Karrierefaktor? Wie stark zählt heute noch die eigene Leistung? >>