Aus dem Arbeitsalltag einer Senior Cabin Stewardess an Bord der MS Europa 2

Cansu Yilmaz arbeitet seit einem guten Jahr als Senior Cabin Stewardess an Bord der MS Europa 2 der Hapag-Lloyd Flotte. In Interview mit unserem Blog gibt sie uns einen Einblick in ihren Arbeitsalltag und ihre Aufgaben.

Cansu, wie würdest du deinen Betrieb/deinen Arbeitgeber beschreiben?
Mein Arbeitsplatz bietet multikulturelle Zusammenarbeit auf engstem Raum, was ich echt super finde. Und die Möglichkeit, während der Arbeit die Welt zu bereisen, ist einfach wundervoll.

Wie bist du bei sea chefs gelandet? Welche Ausbildung hast du absolviert?
Ich bin gelernte Hotelfachfrau. Über Freunde, die mir sea chefs empfohlen habe, bin ich an meinen jetzigen Arbeitsplatz gekommen. Zum Glück.

War es immer dein Traumberuf, in dem du nun tätig bist?
In die Hotellerie zu gehen und mit Gästen arbeiten zu können, war immer mein Wunsch. Nun ist es sogar noch besser, da ich reisen und arbeiten miteinander verbinden kann.

Wie sieht ein typischer Arbeitstag bei dir aus?
Morgens und abends ist es meine Aufgabe, die Gästesuiten zu reinigen und herzurichten. Ansonsten stehe ich den Gästen jederzeit als Ansprechpartner in allen Belangen zur Verfügung.

Was macht dir besonders viel Spaß an deiner Tätigkeit?
Richtig toll finde ich es, wenn man Gästen mit kleinen Aufmerksamkeiten eine Freude machen kann. Da kann man nicht anders, als sich mitzufreuen.

Gibt es Dinge, auf die du gerne verzichten würdest oder die dir weniger Spaß machen?
Oh ja. Auf starken Seegang könnte ich definitiv verzichten. Da werde ich mich nie dran gewöhnen.

Gab es Situationen, die dir besonders im Gedächtnis geblieben sind?
Wir hatten mal einen Gast, dem wir ein senkrecht stehendes Bett bauen mussten. Er durfte aufgrund einer OP nur im Stehen schlafen. Das werde ich nie vergessen.

Gibt es Herausforderungen, denen du dich jeden Tag neu stellen musst?
Das frühe Aufstehen zählt auf jeden Fall dazu. Nach drei oder vier Monaten fällt es mir spürbar immer schwerer.

Was gefällt dir besonders gut an deinem Arbeitgeber?
Besonders schön finde ich, dass man als Angestellter spürbar merkt, dass viel Wert darauf gelegt wird, dass sich die Crew wohl fühlt. Das ist nicht selbstverständlich.

Was würdest du interessierten Bewerbern raten, die in derselben Position arbeiten möchten wie du?
Auf jeden Fall sollten sie sich vor Arbeitsbeginn bewusst machen, worauf sie sich einlassen. Fünf Monate auf See zu sein und täglich zu arbeiten schafft man nur, wenn man seinen Job wirklich liebt.

Welche Schritte möchtest du in deiner Karriere gerne als nächstes gehen?
Als nächste Herausforderung würde ich gerne als Assistant Housekeeper arbeiten.

Was war für dich das lustigste Erlebnis in deiner Zeit auf der MS Europa 2?
Auf jeden Fall eine Amerikanerin, der ich täglich mindestens 20 Flaschen Sprite in die Suite stellen sollte. Ich musste sie immer im Schrank verstecken, damit ihr Mann sie nicht findet. Die leeren Flaschen hat die Dame dann in einer anderen Schublade versteckt, so dass ich sie wieder mitnehmen konnte.

Vielen Dank, Cansu, für das Interview. Wir wünschen dir weiterhin alles Gute für deine berufliche Laufbahn.


Beitrag von Lisa N.

Lisa N.
Nach einem Masterstudium an der Universität Hamburg, habe ich erfolgreich ein Volontariat in einer PR-Agentur absolviert. Bei der YOURCAREERGROUP bin ich seit November 2014 für das B2C Marketing und den Pressebereich zuständig. Weitere Informationen zu mir gibt es auf XING.