Gehälter in der Hotellerie – wer verdient wie viel?

Gehaltsübersicht Hotellerie

Der Wettbewerb um gut ausgebildete Fach- und Führungskräfte ist auch in der Hotellerie-Branche zu einer wachsenden Herausforderung geworden. Um qualifizierte Bewerber zu gewinnen und zu binden sind attraktive Gehälter und Zusatzleistungen deswegen oft der entscheidende Faktor. Geht es um Gehaltsverhandlungen in bestehenden Arbeitsverhältnissen oder bei Neueinstellungen, sind zuverlässige Orientierungswerte sowohl für Personalentscheider als auch für Bewerber unverzichtbar. Orientierungshilfen hierzu liefert die von BBE media in der 3. Auflage herausgegebene „Große Gehaltsstudie Hotellerie 2015/2016.

Die Ergebnisse zur Studie von 2009/2010 findet ihr hier:

Eine 2009 durchgeführte Studie von Konen & Lorenzen und BBE media liefert einige spannende Auskünfte über die Gehälter in der Hotellerie. An “der großen Gehaltsstudie Hotellerie 2010” haben 2550 Angestellte und Führungskräfte der Hotellerie teilgenommen und ihre Bruttogehälter offengelegt. Das folgende Diagramm zeigt die Gehaltsspannen für 10 Berufe der Hotellerie. In diesem interaktiven Diagramm könnt ihr euch die durchschnittlichen Gehälter nach Region (nord / süd), Bundesländern (alte / neue) oder auch den deutschlandweiten Durchschnitt anzeigen lassen. Einfach oben in den Buttons eure gewünschte Sortierung auswählen.

Die Gehälter der Hotellerie

Die Positionen mit den höchsten Gehältern  sind laut dieser Studie die Position des Hotelmanagers und die Position des technischen Leiters. Ein Hotelmanager verdient deutschlandweit durchschnittlich 4334€ brutto. Der technische Leiter kommt bei den selben Voraussetzungen auf 4488€ brutto. Einen erheblichen Unterschied macht es allerdings, ob der technische Leiter in den neuen oder den alten Bundesländern angestellt ist. So verdient er in den neuen Bundesländern nur rund 3000€, in den alten sogar 4441€.

Der Küchenchef sowie der IT-Manager folgen den gerade vorgestellten Positionen mit 3381€ (Küchenchef) und 3801€ brutto (IT-Manager) auf den Plätzen 3 und 4. Unter den hier vorgestellten 10 Jobs sind die Berufe Techniker (1850€) und Chef de Partie (1834€) die beiden Positionen mit den geringsten brutto Monatsgehältern. Das Mittelfeld bilden der Qualitätsmanager (2540€), der Eventmanager(2292€), Verkaufs-(2644€) , Personal-(2825€) & Restaurantleiter (2418€).

Wenn ihr selber euer Netto Gehalt berechnen wollt, dann nutzt doch einfach unseren Netto-Gehaltsrechner.


Beitrag von Lisa N.

Lisa N.
Nach einem Masterstudium an der Universität Hamburg, habe ich erfolgreich ein Volontariat in einer PR-Agentur absolviert. Bei der YOURCAREERGROUP bin ich seit November 2014 für das B2C Marketing und den Pressebereich zuständig. Weitere Informationen zu mir gibt es auf XING.