Karrieremessen – Tipps zur Vorbereitung

Beim Besuch einer Karrieremesse „einfach mal drüber schlendern“ und abwarten, was passiert? Eher keine gute Idee! Wenn du mit ernsthaften Zielen den Besuch einer Jobmesse planst und nicht nur wegen der vielen Give-aways vorbeischaust, dann ist eine perfekte Vorbereitung das A und O! Schließlich hast du auf solch einer Messe die Chance, in Kontakt mit potentiellen Arbeitgebern zu treten und wertvolle Erfahrungen in Sachen Vorstellungsgespräch zu sammeln. Stelle dir also zunächst die Frage, was du genau mit dem Besuch der Karrieremesse erreichen möchtest. Nähere Informationen über bestimmte Unternehmen sammeln? Einen Termin zum Vorstellungsgespräch? Oder ein Jobangebot?

Welche Unternehmen sind auf der Karrieremesse?

Hast du diesen Punkt für dich geklärt, lohnt sich ein Blick auf die Ausstellerliste (ist z.B. auf der Homepage der Karrieremesse zu finden). Hier erhältst du einen Überblick darüber, welche Unternehmen vor Ort sein werden. Damit der Messebesuch für dich nicht zum „Speed-Dating“ wird, solltest du dir im Vorfeld überlegen, welche Unternehmen für dich wirklich von Interesse sind. Stelle dir am besten eine Liste zusammen, an die du dich auch auf der Messe halten kannst, damit du dich nicht hinterher ärgern musst, im „Eifer des Gefechts“ doch ein Unternehmen vergessen zu haben. Über die für dich interessanten Unternehmen solltest du dich ausreichen informieren – ähnlich wie bei einem Vorstellungsgespräch. Auch kannst du zuvor recherchieren, welche Stellen zurzeit bei den Unternehmen vakant sind. Vielleicht ist ja genau das richtige für dich dabei…

Hier haben wir 5 weitere wichtige Tipps für die Vorbereitung eines Messebesuchs für euch zusammengefasst:

Wer nicht fragt, der nicht gewinnt!
Überlege dir einige Fragen, die du den jeweiligen Personalern stellen möchtest. So sammelst du nicht nur weitere nützliche Informationen über das Unternehmen, sondern bekundest auch dein ernsthaftes Interesse. Schreibe dir die wichtigsten Fragen ggf. auf, damit du zwischendurch nochmal einen Blick darauf werfen kannst.

Denk an deine Bewerbungsunterlagen
Viele Karrieremessen (u.a. die Recruiting Days) bieten einen kostenlosen Check eurer Bewerbungsunterlagen durch einen Profi an. So kannst du wertvolle Verbesserungstipps (z. B. Tipps zum Lebenslauf schreiben)erhalten – eine Chance, die du in jedem Falle nutzen solltest.  Für die Unternehmen selbst reicht es aus, wenn du einen Lebenslauf mit Foto dabei hast. Die vollständigen Bewerbungsunterlagen kannst du bei Bedarf immer noch nachschicken.

Nutze die Angebote
Neben einem Bewerbungsmappen-Check gibt es auf Karrieremessen auch häufig die Möglichkeit, an interessanten Vorträgen und Unternehmenspräsentationen teilzunehmen. Informiere dich im Vorfeld über das Rahmenprogramm der Messe und entscheide, ob oder an welchen Veranstaltungen du teilnehmen möchtest. Übrigens: Häufig wird auf Jobmessen auch eine „Jobwand“ ausgestellt, auf der Unternehmen Ihre aktuellen Vakanzen veröffentlichen.

Der erste Eindruck zählt
Kleide dich für die Messe ähnlich wie bei einem Vorstellungsgespräch. Lass deine High-Heels besser zuhause und zieh dir bequeme Schuhe an, schließlich wirst du den ganzen Tag auf den Beinen sein. Gehe mit einem Lächeln auf die Personaler zu.

Übung macht den Meister
Überlege dir, wie du dich den Personalern vorstellen möchtest und welche Informationen über dich für den potentiellen Arbeitgeber am wichtigsten sein könnten. Denke dabei daran, dass auch die Zeit der Personaler relativ kurz bemessen ist und versuche die wichtigsten Informationen in ein paar Minuten zusammenzufassen Das Gespräch solltest du dann im Anschluss mit jemandem aus der Familie oder einem Freund einige Male üben.

 

Mit guter Vorbereitung, Beherzigung dieser Tipps und etwas Glück hast du die besten Chancen, eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch mit nach Hause zu nehmen oder sogar ein konkretes Jobangebot zu erhalten!

 


Beitrag von Andrea Schmitz

Andrea Schmitz