EM 2012 – Hier gastieren die Mannschaften

EM 2012 - Wer nächtigt wo ?

In nur wenigen Tagen ist es endlich so weit – die Fußball-Europameisterschaft startet mit dem Eröffnungsspiel Polen gegen Griechenland in Warschau. Seit Wochen fiebern wir diesem Moment entgegen und ganz Fußball-Deutschland stellt sich gebannt die Frage: Können Joachim Löw und sein Team rund um Kapitän Philipp Lahm die Erwartungen der Fans erfüllen oder gar übertreffen?

Maßgeblichen Einfluss auf die Erfolgschancen der Mannschaften weist auch die Wahl der jeweiligen Quartiere auf. Zahlreiche Faktoren wie Komfort, Luxus, Trainingsmittel, aber ebenso Sicherheit und Privatsphäre spielen hier eine große Rolle. Denn welcher Trainer möchte schon riskieren, dass Interna wie die Vergabe der Zimmerkategorien an die Öffentlichkeit gelangen und so für Unruhe sorgen?

Deutschland übernachtet in Danzig

Am Montag bezog unsere Fußball-Nationalelf ihr Quartier für de EM 2012 – das 5-Sterne Hotel Dwór Oliwski in einem Vorort von Danzig. Umgeben von einem großen Park liegt das Gutshaus aus dem 17. Jahrhundert in ruhiger Lage. Im großzügigen Wellness-Bereich können sich Schweinsteiger, Podolski, Özil & Co.  im Whirpool und in der Sauna nach erbrachter Leistung entspannen. In unmittelbarer Nähe hat der DFB sich übrigens eigens einen brandneuen Trainingsplatz errichten lassen – sagenhafte 250.000€ soll dieser gekostet haben.

Quartiere der Nationalmannschaften bei der Euro 2012

 

Wir stellen also fest: Mannschaftsquartier sein kann nicht jedes beliebige Hotel, es ist vielmehr ein Privileg und zugleich eine große Ehre. Nachfolgend liest Du die wichtigsten Infos über die Unterkünfte der EM-Teilnehmer Polen und Portugal sowie der UEFA. Du kannst dir vorstellen, in einem dieser Hotels zu arbeiten? Ein Job in Polen spricht Dich an? Dann aufgepasst: Bewirb dich jetzt über unsere Internet Jobbörsen! Wir bieten Dir die Chance Dich dort zu bewerben, wo die Profis während der EURO 2012 wohnen.

Freie Stellen in den EM Hotels

Hyatt Regency in Warschau ***** – EM Quartier der polnischen Nationalmannschaft
Die Polen wissen sicherlich, wo man in Ihrer Heimat am Schönsten wohnt. Zentral gelegen in unmittelbarer Nähe der Sehenswürdigkeiten des Parks Lazienki und der glanzvollen Allee Belwederska bietet dieses Hotel ein hohes Maß an Exklusivität und Luxus. Die 250 Zimmer mit Blick auf Warschau sind stilvoll und elegant eingerichtet. Zu den weiteren Highlights des Hotels gehören das italienische Restaurant Venti-tre, die Lazienki Lounge mit Bar sowie der Club Oasis Spa mit großem Fitnesscenter und Schwimmbad. Jobs im Hyatt Regency


Remes Hotel Sport & SPA in Opalenica **** – EM Quartier der portugiesischen Nationalmannschaft

Eine halbe Stunde von Posen entfernt in einem kleinen Dorf gelegen bietet dieses Hotel den Portugiesen mit 8 Fußballfeldern das größte Sporttrainingszentrum in Mitteleuropa. In den 58 modernen Zimmern mit Blick auf den weitläufigen Park bleiben keine Wünsche offen. Das Wellness-Center mit Dampfbädern und Whirlpools lädt zum Entspannen ein. Bestens ausklingen lässt sich der Tag im Restaurant sowie im Pub mit Bowlingbahn. Jobs im Remes Hotel Sport & SPA

Sofitel Grand in Sopot ***** – EM Quartier der UEFA-Vertreter
Die perfekte Lage am Strand der Danziger Bucht und nahe der Innenstadt stellt nur einen der Vorzüge dieses eleganten Hotels dar. Einen schönen Blick auf die Bucht mit der ältesten Seebrücke Europas oder auf den Park bieten die komfortablen 127 Zimmer. Zusätzlich zum Restaurant mit französischer und polnischer Küche weist das 1927 erbaute Hotel eine Bar mit Live-Musik sowie einen SPA-Bereich inklusive beheiztem Hallenbad und Sauna auf. Jobs im Sofitel Grand Sopot

Was meint Ihr? Können die Deutschen ihre luxuriöse Unterkunft die gesamte EM-Phase lang nutzen? Oder müssen Sie nach nur wenigen Tagen schon wieder die Heimreise antreten? Eure Meinung hierzu sowie Anregungen und Kritik zu den Blogeinträgen könnt Ihr ab sofort als Kommentar hinterlassen.

Bildquelle: UEFA Pressematerial


Beitrag von Andrea Schmitz

Andrea Schmitz