Warum ist Teambuilding für die Motivation so wichtig?

Home Office ist schön und gut, aber echter Teamgeist bleibt dabei oft auf der Strecke – und mit ihm auch die Chance, Produktivität und Effizienz zu steigern. Schließlich entsteht Motivation in der Gruppe. Heutzutage neigen daher immer mehr Unternehmen dazu, die Arbeit von daheim aus abzuschaffen. Einer der Hauptgründe: besonders die Teamarbeit profitiert von dieser Maßnahme. Entscheidungen können schneller getroffen werden, die Qualität der Arbeit wird gesteigert. Schließlich gilt: fehlen der Teamgeist und die Identifikation mit dem Unternehmen, so kann dies zu einem erheblichen Problem führen.

Gemeinsame Erfolge stärken den Zusammenhalt im Team

Doch was versteht man eigentlich unter dem neumodischen Begriff Teambuilding? Teambuilding-Maßnahmen, wie sie vor allem in der Personalentwicklung oder im Sport eingesetzt werden, machen es sich zum Ziel, kleine Gruppen die unmittelbar miteinander in Kontakt treten so zusammen zu schweißen, dass sie in arbeitsteiliger Verantwortung ein gemeinsames Ziel erreichen. Hintergedanke ist dabei, die Kooperationsgemeinschaft zu verbessern und die Arbeitseffizienz des Teams zu steigern. Wichtig dabei ist, dass auch die Vorgesetzten in diese Teamarbeit eingebunden werden. So werden Hierarchien kurzzeitig ausgeschaltet und anfängliche Berührungsängste leichter abgebaut. Gleichzeitig dient es dazu, Unstimmigkeiten innerhalb des Teams zu beseitigen, die Kommunikation zu verbessern und einen Teamspirit zu prägen. Anbieter für so genannte Team-Events schießen daher wie Pilze aus dem Boden. Beliebte Events sind Outdoor-Trainings, bei denen Teams gegeneinander antreten, indem sie gemeinsam Aufgaben lösen oder Hürden meistern.

Outdoor-Trainings – in freier Natur die Teamdynamik erleben

Was passiert? Zunächst die übliche Gruppendynamik: Wettbewerb schweißt durch Abgrenzen vom Gegner und gemeinsame Erfolge zusammen. Jeder will zum Erfolg beitragen, doch auch wenn alle es locker nehmen, gibt es implizit Druck; niemand möchte am Ende schuld sein, wenn die Gruppe verliert. Interessant ist dabei vor allem die Rollenverteilung: Wer meldet sich freiwillig, wer bleibt im Hintergrund, wer gibt den Leithammel, wer versagt unter Stress und wer holt die Kohlen aus dem Feuer? Hier zeigen sich Charaktere und Verhaltensweisen wie im Job. Sind die Teammitglieder zu unterschiedlich, kracht es, sind sie zu ähnlich, können sie die vielfältigen Herausforderungen nicht bewältigen. Daher hat am Ende das Team die Nase vorne, das all diese Gegensätze am besten vereint. Ein Büro im Mikrokosmos eben.

In der Personalentwicklung dienen Outdoor-Trainings daher in erster Linie auch dazu, neben der Teamfähigkeit die Führungsqualitäten der Mitarbeiter auf die Probe zu stellen. So wird in realen Situationen eine Konfliktsituation simuliert, die es gilt zu meistern. Wer nimmt das Zepter in die Hand und wer hält sich versteckt im Hintergrund? Dies gibt Aufschluss über die Kompetenz ein Team im Arbeitsalltag zu leiten.

Außergewöhnliche Ideen für Teambuilding-Events

Damit in einem Unternehmen langfristig angenehme, lockere und zugleich auch effiziente Arbeitsbedingungen herrschen, ist es sehr wichtig, dass Mitarbeiter nicht nur koexistent ihren Arbeitsalltag herumbringen und ihre Arbeit halbherzig verrichten, sondern motiviert und gerne zur Arbeit gehen. Besondere Anlässe wie die alljährliche Weihnachtsfeier oder Jubiläumsfeiern bewegen Unternehmen daher oftmals dazu, so genannte Incentive-Events (engl. incentive bedeutet übersetzt so viel wie: „anregend“, „reizend“) zu organisieren, um die eigenen Mitarbeiter zu belohnen und gleichzeitig die Motivation und Loyalität der Mitarbeiter gegenüber ihrem Arbeitgeber zu verbessern. Beliebte Aufgaben, die erfahrungsgemäß neben dem Spaß auch das „Wir-Gefühl“ entfachen sind beispielsweise: Floßbauevents, eine digitale Schnitzeljagd (auch Geocaching genannt), Klettergarten-Parcours, GPS-Rallyes, Segelseminare, Koch-Workshops, Drachenbootrennen oder Fahrradtouren.

Teambildenen Maßnahmen haben eins gemeinsam:

T ogether
E veryone
A chieves
M ore

Es ist belegt, dass man vor allem gemeinsam stark ist! Möchtest du auch beruflich Teil eines dynamischen Teams werden? Dann wirf einen Blick auf unsere HOTELCAREER-Jobbörse und finde interessante Stellenangebote.

 


Beitrag von Lisa N.

Lisa N.
Nach einem Masterstudium an der Universität Hamburg, habe ich erfolgreich ein Volontariat in einer PR-Agentur absolviert. Bei der YOURCAREERGROUP bin ich seit November 2014 für das B2C Marketing und den Pressebereich zuständig. Weitere Informationen zu mir gibt es auf XING.