XING – Muss ich das haben?

Sie schleichen leise ins Internet. Zunächst bemerkt sie niemand. Doch es ist ein wachsender Prozess, der nach und nach die Menschen unter uns ansteckt. Man kann nichts dagegen machen. Am Ende des Tages sind wir alle infiziert: Das Fieber der sozialen Netzwerke!

Mittlerweile kommt der Ottonormalverbraucher kaum noch hinter her. Es gibt unzählige Möglichkeiten, sich aktiv im Internet zu bewegen. Was einst studivz war, ist nun facebook. Wer kein Xing-Profil hat, ist nicht up-to-date und wer seine persönlichen Trends nicht über seinen YouTube Channel verbreitet, lebt womöglich hinter dem Mond. Was wären wir bloß ohne Online-Selbstmarketing? Einige wenige schaffen es, sich vollkommen aus der sozialen Welt des Internets herauszuhalten. Sicherlich haben sie ihre Gründe, aber was spricht gegen die Vernetzung?

Wir beschäftigen uns heute mit dem Karriereportal Xing.de, weil sich 14 Millionen Mitglieder im deutschsprachigen Europa und 70 Tausend Recruiter nicht irren können. Xing kann was! Was es ist, stellen wir dir hier zusammen.

Warum bei Xing anmelden?

Herzlich Willkommen im 21. Jahrhundert! Ich spreche von einer Zeit, in der Selbstdarstellung im Internet einen hohen Stellenwert bekommen hat und zu viele Menschen Social Media Kanäle nutzen, um sinnfreie News aus ihrem Leben zu präsentieren, mit denen sie entgegen ihrer Hoffnungen niemanden beeindrucken können. Xing ist anders. Allein deshalb, weil es hier vorrangig um das berufliche und nicht private Netzwerken geht. Also weg mit den Visual Statements und funny pictures und rein in die Seriosität. Auf Xing wartet eine sehr große Zahl an deutschen Betrieben, vor allem im Mittelstand. Wusstest du, dass 50% aller Jobs über Kontakte vergeben werden? Mach etwas daraus und baue dein eigenes Netzwerk auf!

Wer sich im Job weiterentwickeln möchte, neue Kontakte aus der Branche zu knüpfen versucht und über Trends informiert werden will, sollte sich heute noch ein Xing-Profil anlegen. Das Xing eine englische Abkürzung für Crossing, sprich Kreuzung, ist, kommt nicht von ungefähr. An der Xing Kreuzung begegnen sich täglich Bewerber, Headhunter und nach Mitarbeitern suchende Unternehmen. Was nicht bedeutet, dass sich nur Jobsuchende bei Xing anmelden sollten. Denn wie gesagt, im Xing-Netzwerk herrscht reger Austausch über Branchennews, interessante Seminare und lohnenswerte Events.

Eine weitere Bedeutung des Wortes „Xing“ ist übrigens „es funktioniert“, „es klappt“ (chinesisch). Nein, nicht nur Top Manager mit exzellentem Oxford Studium dürfen sich bei Xing anmelden. Die Plattform eignet sich für jedermann. Du hast gerade deine Ausbildung abgeschlossen? Perfekt! Du tippst die letzten Worte deiner Bachelor-Arbeit? Perfekt! Oder du möchtest nach 5 Jahren nicht mehr im Vertrieb arbeiten und suchst etwas Neues? Auch du wirst mit Xing schneller an dein Ziel kommen als ohne!

Die Funktionen im Überblick

1. Dein Profil

Dein Profil ist dein Kapital. Es ist wie ein tabellarischer Lebenslauf aufgebaut, in dem du dich vorstellst und beschreibst. Wer bist du und was kannst du? In den unterschiedlichen Rubriken trägst du alles ein, was du von dir Preis geben möchtest. Tipps dazu bekommst du von uns.

2. Deine Kontakte

Dein Netzwerk kann sich aus den unterschiedlichsten Personen zusammensetzen: Schulfreunde, Kommilitonen, Kollegen, Freunde und Bekannte. Vernetze dich mit denen, die du kennst und sprich außerdem die an, mit denen du gern in Kontakt kommen möchtest. Letzteres entsteht zum Beispiel durch Aktivitäten in Themengruppen oder falls du von Headhuntern und Personalern angesprochen wurdest.

Auf Xing kannst du dir auch Personen „merken“ und eine Notiz verfassen, die nur du sehen kannst. Warum? Vielleicht findest du ihren Werdegang interessant und/oder möchtest sie erst zu einem späteren Zeitpunkt kontaktieren?!

3. Deine Gruppen

Die Gruppen im StudiVZ hießen „Die Knopfleiste der Bettdecke muss unten sein!“ oder „Die Pflanze braucht kein Wasser, sie simuliert nur“. Lustig, aber auf Xing keinesfalls zu finden. Stattdessen gibt es Gruppen mit spannenden Branchennews, motivierenden Sportlertreffs, anregenden Diskussionen und Stellen-/Mitarbeitergesuchen für jeden Wirtschaftszweig. Beteilige dich inhaltlich oder sei passiver Leser – es liegt ganz an dir. Zu finden gibt es jedenfalls Gruppen für jeden. Sie sind nach verschiedenen Kategorien, wie beispielsweise Events, Hochschulen oder Branchen sortiert.

4. Die Jobsuche – Finden und finden lassen

Unternehmen und engagierte Headhunter durchforsten täglich die Weiten der Social Media Welt. Auf der Suche nach kompetenten Mitarbeitern schauen sie hinter jede Ecke. Wenn du daher auf der Suche nach einem neuen Job sein solltest, richte dein Profil dementsprechend danach aus. Benutze die richtigen Schlagworte im Lebenslauf und erhöhe deine Aktivitäten. Ab und zu wirst du vielleicht sogar angesprochen ohne deine Stellensuche offiziell angegeben zu haben.

Auf der anderen Seite kannst du selbst aktiv werden. Mit der Xing Jobbörse findest du so manche Stelle, die auf anderen Jobbörsen gar nicht erst auftaucht. Damit du nicht stets aufs Neue deine Suchanfragen eingeben musst, kannst du dir automatisch die neusten Jobs zuschicken lassen.

5. Der Talentmanager

Ihn nutzen vor allem solche, die nach Mitarbeitern suchen. Diese Funktion hilft ihnen den Kandidaten zu finden, den sie suchen. Und zwar schnell, günstig und auf direktem Wege. Umso wichtiger ist die gute Auffindbarkeit deines Profils.

6. Die Unternehmen

In der Rubrik “Unternehmen“ stellen sich Firmen mit einem Kurzporträt vor. Zudem bietet Xing die Möglichkeit, Arbeitgeber von ihren (ehemaligen) Mitarbeitern bewerten zu lassen, was eine große Hilfe für potentielle Bewerber sein kann. Desweiteren können Unternehmen hier über ihre Neuigkeiten berichten und direkt auf ihre ausgeschriebenen Jobs verlinken.

7. Neuigkeiten

Wenn du erst einmal dein Netz gespannt hast, erscheinen regelmäßig Neuigkeiten auf deiner Startseite. Wer hat etwas an seinem Profil geändert? Wer hat zu wem Kontakt aufgenommen und welche neuen Beiträge warten in deinen Gruppen? Du wirst direkt darüber informiert! Außerdem können deine Kontakte deine Aktivitäten kommentieren.

8. Projekte

Hier findest du ausgeschriebene Projekte beziehungsweise befristete Stellen. Insbesondere für Freelancer ist dies eine tolle Möglichkeit, um sich für solche zu bewerben.

9. Events

Ob für die Freizeit oder die Karriere – unter den Events auf Xing tummeln sich kleine und große Veranstaltungen. Vom Tag der offenen Tür einer Hotelfachschule bis zum Seminar „Kommunikation und Beschwerde für HoGa“ ist alles dabei. Schnapp dir deine Freunde oder Kollegen und geht mal vorbei.

Die vorgestellten Funktionen sind Teil der kostenlosen Basis-Mitgliedschaft. Die kostenpflichtige Mitgliedschaft hält weitere Features bereit. So kannst du beispielsweise sehen, wer dein Profil besucht hat oder du kannst Nachrichten an Nicht-Kontakte senden.

Fazit

Vielen von uns ist diese Art von Selbstvermarktung nicht geheuer. Die wenigstens Menschen stellen sich selbst gern in den Mittelpunkt und preisen sich an. Auf der anderen Seite bieten dir Plattformen wie Xing eben genau diese Möglichkeit – und das bequem von zu Hause aus, eben online. Es liegt an dir, ob du etwas daraus machst. Letztlich reden wir von dem Wort „ArbeitsMARKT“, auf dem Angebot (Jobs) und Nachfrage (Bewerber) aufeinandertreffen. Leider befinden wir uns nicht in einem Supermarkt, in dem das Angebot an Keksen unüberschaubar groß ist und der Nachfrager vor lauter Bäumen den Wald nicht mehr sieht. Gute Jobs scheinen Mangelware zu sein, um die es sich zu kämpfen lohnt. Ein ansprechendes Xing-Profil ist ein erster Schritt in die richtige Richtung!

Gastbeitrag von: Nicole Girod

Nicole Girod ist Studentin der Betriebswirtschaftslehre an der Universität Duisburg – Essen. Seit Mai 2013 unterstützt sie unser Team tatkräftig im Bereich Online-Marketing.

 

 

 

 


Beitrag von Lisa N.

Lisa N.
Nach einem Masterstudium an der Universität Hamburg, habe ich erfolgreich ein Volontariat in einer PR-Agentur absolviert. Bei der YOURCAREERGROUP bin ich seit November 2014 für das B2C Marketing und den Pressebereich zuständig. Weitere Informationen zu mir gibt es auf XING.